AGB

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

Verantwortlich

Roman Mendelev, Einzelunternehmer
Stubbenhof 11
21147 Hamburg
Telefon: 0179 8127070
E-Mail: RM@roman-mendelev.de

Stand 30.05.2020

AGB Dienstleistungen / Bewerbungsberatung

§ 1 Allgemeines:

Roman Mendelev führt Aufträge gemäß dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) durch. Abweichungen von diesen AGB müssen von ihm schriftlich bestätigt werden, damit sie Gültigkeit erlangen.

§ 2 Angebote, Preise, Lieferung:

Fehler und Irrtümer in den Angaben sind vorbehalten. Die Preise gelten für Deutschland und sind Endpreise, ohne Mehrwertsteuer. Kein Umsatzsteuerausweis aufgrund der Kleinunternehmerregelung gemäß § 19 UStG.

Die Lieferung erfolgt in der Regel innerhalb von 4 bis 7 Arbeitstagen, nachdem der Auftrag durch die Kundin / den Kunden bestätigt, alle angefragten Informationen übermittelt und die Rechnung beglichen wurden. Die Bewerbungsunterlagen werden der Kundin / dem Kunden im Microsoft Word- und PDF-Format per E-Mail verschickt.

§ 3 Das Widerrufsrecht:

Das Widerrufsrecht erlischt beim Beauftragen von Dienstleistungen (z. B.: Überprüfung von Bewerbungsunterlagen, Erstellung von Bewerbungsunterlagen, Training von Vorstellungsgesprächen, Bewerbungsberatung, Bewerbungstrainings).

§ 4 Rückgaberecht:

Für die Inanspruchnahme der Dienstleistungen ist die Rückgabe ausgeschlossen.

§ 5 Auftragserteilung

Für zu erbringende Dienstleistungen z. B. Bewerbungserstellung benötige ich eine unterschriebene Auftragsbestellung. Mit dem Datum des Eingangs wird der erteilte Auftrag ausgeführt. Der Auftrag wird gemäß den auf der Internetseite https://roman-mendelev.de beschriebenen Bedingungen durchgeführt.

§ 6 Gewähr und Haftung bei Dienstleistungen

Die Gewähr und Haftung, sowohl gegenüber dem Auftraggeber als auch gegenüber Dritten ist für uns ausgeschlossen.

Ich hafte nicht für Verträge und deren Rechtsfolgen, die aufgrund von Bewerbungsunterlagen oder Bewerbungsberatung zustande kommen, die ich erstellt oder zu denen ich beraten habe. Ich hafte nicht für fehlerhaft erstellte Unterlagen, weder gegenüber dem Auftraggeber noch gegenüber Dritten.

Bei fehlerhaften Unterlagen hat der Auftraggeber einen Anspruch auf korrigierte Unterlagen gemäß seinen konkreten Anweisungen. Beanstandungen und Reklamationen an den erbrachten Leistungen müssen innerhalb von zwei Arbeitstagen gemeldet und stichhaltig, mit einer genauen Angabe der Textpassage, begründet werden. Nur dann hat die Kundin / der Kunde die Möglichkeit, Nachbesserungen mit angemessener Fristsetzung zu verlangen. Die Korrektur ist für die Kunden kostenlos.

Bei der Analyse, Erstellung von Bewerbungsunterlagen wird Bezug auf die Angaben des Kunden genommen. Es wird keine Gewähr für die Richtigkeit übernommen.

Es wird keine Gewähr übernommen, dass der Kunde durch die Inanspruchnahme der erstellten Unterlagen, Beratung, Dienstleistungen oder meines Informationsmaterials bei der Bewerbung erfolgreich ist.

Allgemein wird vereinbart, dass im Falle einer Haftung die obere Haftungsgrenze bei dem für die Dienstleistung bezahlten Entgelt liegt.

§ 7 Honorare

Mit der Anfrage und durch die Bestätigung eines Beratungstermins entsteht ein Honoraranspruch.

§ 8 Terminangebote – Terminabsagen

Termine können telefonisch oder per E-Mail vereinbart, verschoben, abgesagt
und bestätigt werden (siehe auch §5).

Wenn ein persönlicher Termin abgesagt werden muss, sollte die Absage 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin geschehen, ggf. musste der entstandene Aufwand berechnet werden. Wenn der Kunde den Beratungstermin verschieben muss, ist es bis zu 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin kostenlos möglich.

Bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin werden 50 Prozent der vereinbarten Zeit bzw. des Pauschalpakets berechnet. Erfolgt die Absage am selben Tag oder gar nicht, werden 100% berechnet.

§ 9 Rechnungsstellung

Einzelne Beratungsmodule mit der Dauer von 2 Stunden sind am Ende der Bewerbungsberatung in bar zu entrichten. Vorteilsangebote und Dokumentenerstellung werden entweder bar nach dem ersten Termin beglichen oder von mir in Rechnung gestellt und sind innerhalb von 3 Arbeitstagen zahlbar. Bei Vorkasse besteht die Möglichkeit per Überweisung zu bezahlen.

§ 10 Datenschutz

Die Daten werden grundsätzlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Persönliche Daten, die für den Auftrag notwendig sind, werden digital gespeichert.

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB rechtsunwirksam sein oder werden, so soll dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Die ungültige Bestimmung wird schnellstmöglich durch eine andere Bestimmung ersetzt, die dem wirtschaftlichen Gehalt der rechtsunwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Andernfalls gelten die gesetzlichen Regelungen.

.

.

Teile mit Freu(n)de(n): Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • Netscape
  • XING
  • LinkedIn
  • Webnews
  • Ask
  • MisterWong
  • Live-MSN
  • MySpace
  • MyShare
  • Print
  • email